Querflöten-Ensemble für erwachsene SpielerInnen – ein GANZES Wochenende lang!

unter der Leitung von Gabi Fellner und Britta Roscher

 

23. – 25. April 2021 | Seminarhaus Kapellenhof

 

Die Idee: Gemeinsam statt einsam

 

Wir möchten in einer angenehmen, wertschätzenden und stressfreien Atmosphäre erwachsenen Amateurflötistinnen und -flötisten, Studierenden und Unterrichtenden die Möglichkeit bieten, ein Wochenende lang intensiv mit Gleichgesinnten unter fachkundiger Leitung Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln.

 

Das Zusammenspiel mit anderen kommt für viele HobbyflötistInnen bedingt durch organisatorische Probleme oder einfach durch den Mangel an Kontakt häufig zu kurz. Dennoch haben viele das Bedürfnis in den Genuss des gemeinsamen Musizierens mit anderen zu kommen.

 

Ein Wochenendworkshop abseits vom Alltagsstress bietet dafür den passenden Rahmen und verspricht neben der musikalischen Erfahrung auch erholsame Zeit für Gespräche, Spaziergänge… Willkommen sind alle Flötistinnen und Flötisten, die bereits beweglich auf ihrem Instrument sind. Wer unsicher bezüglich seiner Selbsteinschätzung ist, darf sich gerne im Vorfeld bei uns melden!

Weitere Infos und Anmeldung: brittaroscher.de/workshops/

Kursinhalte

Wir werden uns mit den Grundthematiken des Zusammenspiels beschäftigen. Auf der technischen Seite sind das: Intonation, rhythmische Genauigkeit, klangliche Ausgewogenheit, Artikulationsabstimmungen und Dynamik. Auch die Entwicklung von gemeinsamen musikalischen Vorstellungen zur Gestaltung eines Musikstückes, das Erfassen der musikimmanenten Bewegungen und Phrasierungsbögen als musikalisch-künstlerischem Aspekt werden zentrale Ansatzpunkte der Arbeit sein.

 

Darüber hinaus geht es vor allem um die generelle Philosophie des Ensemblespiels: Gemeinschaft, Achtsamkeit im Umgang mit eigenen Stärken und Schwächen und denen der Anderen, gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung. Es geht also nicht unbedingt darum, innerhalb von zweieinhalb Tagen perfekte Ensembleleistungen zu drillen, sondern zu einer Arbeitsweise in der Gruppe zu finden, die den größtmöglichen Genuss und Gewinn bringt.

 

Das Repertoire wählen wir nach dem Spielniveau der Teilnehmer aus und versuchen niemanden zu überfordern, bzw. zu unterfordern. Da wir in verschiedenen Gruppen spielen werden, sollte für jeden Kenntnisstand etwas dabei sein! Die Noten werden ca. 2 Monate vor Kursbeginn zur Vorbereitung an die Teilnehmer verschickt.

 

Ort:

Seminarhaus Kapellenhof

Hirzbach 15

63546 Hammersbach

 

Uns erwartet gemütlicher, schlichter Komfort und die hervorragende ayurvedische Küche des Kapellenhofes und wir hoffen auf sonniges Wetter, um während der Pausen den herrlichen Garten und die Umgebung zu genießen.

 

Beginn:

Freitag, 23. April 2021, 16:00 (Anreise ab 15:00 möglich)

Wir freuen uns, wenn alle Teilnehmer ab Freitag, 16:00 bis Sonntag 12:30 im Kapellenhof anwesend sind. Wir beginnen mit einer gemütlichen Kaffeerunde und werden dann mit der ersten Probe loslegen!

Ende:

Sonntag, 25. April 2021 gegen 14:00 nach dem Mittagessen

 

Investition:

 

195,- € Kursgebühr

zuzüglich:

 

150,- € für Unterkunft und Vollverpflegung im Einzelzimmer

140,- € für Unterkunft und Vollverpflegung im Zweibettzimmer

130,- € für Unterkunft und Vollverpflegung im Mehrbettzimmer

110,- € ohne Unterkunft aber mit Vollverpflegung

10,- € für Bettwäsche (optional)

8,- € für Handtücher (optional)

 

zahlbar bei Anmeldung. Zahlungsinformationen erfolgen direkt nach erfolgter Anmeldung.

 

Anmeldeschluss: 22. Januar 2021

 

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 24

 

Die Kursleiterinnen

Britta Roscher und Gabi Fellner sind ausgebildete Instrumentalpädagoginnen und Flötistinnen. Die Arbeit mit Erwachsenen bildet für beide einen wesentlichen und gewünschten Teil ihrer Unterrichts- und Workshoptätigkeit.

 

brittaroscher.de/workshops/

Flötenwoche in Burgund vom 5.-12. Juni 2021

 

Der Kurs richtet sich an alle, die sich in angenehmer Atmosphäre dem Querflötenspiel widmen und dabei die traumhafte Landschaft genießen möchten.

Wer seit etwa 3 Jahren Flöte lernt, ist in diesem Kurs herzlich eingeladen, den Fokus auf kammermusikalische Literatur zu lenken und mit uns einen Flötenchor zum Klingen zu bringen!

Die Werke aus Barock, Klassik, Latin und Tango bieten für jede musikalische Vorliebe etwas. Übetipps und -techniken, Übungen zur Rhythmik und Intonation u. v. m. kommen nicht zu kurz. Die Noten werden rechtzeitig verschickt, so dass jede/jeder sich einlesen kann.

Am Ende der Woche findet ein kleines Abschlusskonzert statt – natürlich auf freiwilliger Basis!

 

Weitere Infos: brittaroscher.de/querfloeten-ferien/

Flötenwoche in Burgund vom 5.-12. Juni 2021 

 

Der Kurs richtet sich an alle, die sich in angenehmer Atmosphäre dem Querflötenspiel widmen und dabei die traumhafte Landschaft genießen möchten.

Wer seit etwa 3 Jahren Flöte lernt, ist in diesem Kurs herzlich eingeladen, den Fokus auf kammermusikalische Literatur zu lenken und mit uns einen Flötenchor zum Klingen zu bringen!

Die Werke aus Barock, Klassik, Latin und Tango bieten für jede musikalische Vorliebe etwas. Übetipps und -techniken, Übungen zur Rhythmik und Intonation u. v. m. kommen nicht zu kurz. Die Noten werden rechtzeitig verschickt, so dass jede/jeder sich einlesen kann.

Am Ende der Woche findet ein kleines Abschlusskonzert statt – natürlich auf freiwilliger Basis!

 

Teilnehmerzahl: 8 – 10 Personen

 

Einzelstunden: auf Anfrage

Anmeldeschluss: 1.5.2021

 

Kursort:

 

L’Huy Préau ist ein idyllisches Landgut in dem französischen Dorf Châtin (PLZ: F-58120) und befindet sich am Rand des Nationalparks „Morvan“ in Burgund, ca. 50 km nordwestlich von Autun und 55 km östlich von Nevers.

 

Das Haus bietet verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten an. Hier finden Sie die Preise (pro Woche und inkl. Vollverpflegung, exkl. Kursgebühr).

 

Partner*innen sind herzlich eingeladen mit zu kommen. Sie zahlen natürlich keine Kursgebühr, sondern lediglich die gewählte Unterkunft.

 

Weitere Infos: brittaroscher.de/querfloeten-ferien/

Flute Vision ist ein Improvisationskurs für Querflötenspieler:innen und -spieler, Amateure wie Profis, Improvisationserfahrene wie Quereinsteiger:innen.

Flute Vision ist ein Improvisationskurs für Querflötenspieler:innen und -spieler, Amateure wie Profis, Improvisationserfahrene wie Quereinsteiger:innen.

Jeder Improvisationskurs ist ein Unikat bei gleichbleibenden zentralen Themen. Dabei ist es für mich jedes Mal eine Freude zu erleben, dass – und wie – immer neue Musik entsteht.

 

Wer zu Folgendem Resonanz – irgendwo oder überall spürt,

 

• musikalische Entdeckerlust und Spielfreude

• Flöten-Improvisationen aller Couleur – solo, im Duo oder in der Gruppe

• erprobte oder neu erfundene Spielkonzepte zwischen Groove und Space

• erweiterte Ausdrucksfähigkeit durch experimentelle Klangtechniken

• Intuitive Flötenmusik mit den traditionellen Klangmöglichkeiten der Querflöte

• verschiedenste Flöteninstrumente vom Piccolo bis zur Subkontrabassflöte

• Bausteine der Musik als Basis fürs Improvisieren

• Perspektiven fürs Improvisieren im Unterricht und auf der Bühne

• ein Flötenwochenende mit interessanten Leuten

 

ist herzlich eingeladen zu Flute Vision 2021! im Exploratorium Berlin

 

Ort Mehringdamm 55, 10961 Berlin

Kursgebühr /150/ 120 €

 

Kontakt: Klaus Holsten, Am See 1, 17440 Lassan, kh@eaha.org, 0172-9617970

www.axis-duo.de, www.eaha.org, www.facebook.com/klaus.holsten.5

 

 

Fantasia – Seminar zu den 12 Fantasien von Georg Philipp Telemann mit Klaus Holsten

Für Spielerinnen und Spieler der barocken und modernen Flöte

 

24.–27.6. 2021, Klanghaus am See, Klein Jasedow / Nähe Insel Usedom

Fantasia

Seminar zu den 12 Fantasien von Georg Philipp Telemann mit Klaus Holsten

Für Spielerinnen und Spieler der barocken und modernen Flöte

 

Die 12 Fantasien Georg Philipp Telemanns sind Standardliteratur mit höchster Herausforderung. Dieses Seminar vermittelt Spieltechnik, Hintergrundwissen, Aufführungs- und Unterrichtspraxis der Meisterwerke und spricht Spielerinnen und Spieler der barocken sowie der modernen Flöte an.

 

Telemann, der selbst Traversflöte spielte, fächert mit den 12 verschiedenen Tonarten den Klangfarbenreichtum dieses Instruments auf und hat unter dem Motto „Fantasia“ auf kleinstem Raum einen formenreichen kompositorischen Mikrokosmos geschaffen, den auszuleuchten stets aufs Neue fasziniert.

 

Ein besonderer Aspekt der Fantasien sind die tänzerischen Schluss-Sätze. Wie könnte man sie besser verstehen lernen, als sich danach zu bewegen? Der Tanzpädagoge Thomas Schallmann wird dazu anleiten, dies mit Spaß und Freude auszuprobieren.

Klaus Holsten, Am See 1, 17440 Lassan, kh(at)eaha.org, 0172-9617970

 

 

 

Stimmton a‘=415 / 440, 442 Hz

Aktive und passive Teilnahme möglich.

• Kursgebühr: 280 / 140 Euro, Ermäßigung möglich

• Verpflegung: 50 Euro

 

Klaus Holsten

Flötist, Musikpädagoge und Improvisationsmusiker

1968–1974 Studium an den Musikhochschulen Hamburg und Zürich

1975-1994 Flötist im Bayerischen Staatsorchester, Staatsoper München

Seit 1970 Studium der Aufführungspraxis Alter Musik und historischer Flöten.

Gründungsmitglied des Barockorchesters Neue Hofkapelle München

Mitglied des Axis-Duos mit Beata Seemann (Neue Wege für Flöte und Cembalo) und des Now!-Ensembles für Improvisation und Neue Musik

Seit 2010 Lehrauftrag für Improvisation an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Seit 2017 Mitglied im Orchester Alte Musik Vorpommern

Dozent im internationalen Zentrum für improvisierte Musik, Exploratorium Berlin.

Konzerttätigkeit und CD Produktionen, Entwicklung innovativer Performance-Konzepte, deutschlandweite Seminartätigkeit mit Fortbildungskursen und Meisterklassen

 

Lebt seit 1997 in Klein Jasedow, in der Nähe der Insel Usedom.

Dort Mitbegründer der Europäischen Akademie der Heilenden Künste mit dem Konzert- und Ausbildungszentrum „Klanghaus am See”, sowie der Weiterbildungsstudiengänge für Musik und Musik & Prävention

www.eaha.org, www.axis-duo.de

 

 

 

Sweden Växjö: von 12. bis 17.7.2021

Master Flutecourse in Tolg/Växjö, Sweden 

Gaby Pas-Van Riet

Attendance after selection via CV. 
Accommodation will be provided. 

Info:   woutervandeneynde(at)me.com

Kurs in der Toskana: vom 22. bis 29. Juli 2021 findet der Meisterkurs Flöte mit Professor Michael Faust statt.

Ort ist das Podere Le Capanne/Sinalunga, zwischen Siena und Montepulciano.

Inforationen: www.dropbox.com/s/0liadsyxjw4p4p2/Meisterkurs%202021%20mit%20Michael%20Faust.pdf

Anmeldung: www.dropbox.com/s/3379jrviq1napb6/Anmeldeformular%202021.pdf

Meisterkurse mit Michael Faust,

Professor für Flöte an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf und

Soloflötist des WDR-Sinfonieorchesters.

Dieser Kurs ist gedacht für alle Flötenspieler*innen: Schüler*innen und Studierende vor, während oder kurz nach dem Studium. Auch jene, die nach dem Studium auf der Suche nach einer Arbeitsstelle sind, alle mit der Flöte Arbeitende, die wieder neue Impulse oder eine „Weiterbildungsmöglichkeit“ suchen, sind ebenso wie ambitionierte Hobbyflötist*innen herzlich willkommen. Jede(r) Teilnehmer*in erhält vier Unterrichtseinheiten (à 50 Minuten) und nimmt an weiteren Gruppenstunden teil.

Es gibt im Prinzip keine Repertoireeinschränkungen. Jede(r) Teilnehmer*in soll jeden Tag vorspielen, sei es bei den täglichen Technik-Übungen (einzeln und in Gruppen), beim Unterricht an Repertoirewerken oder/und bei den Probespielstellen. Erwünscht ist auch, dass gängige - und auch weniger bekannte - Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts erarbeitet wird.

25.07.2021- 31.07.2021

Arosa Kultur

www.musikkurswochen.ch,

Telefon +41 81 353 87 47, info@arosakultur.ch

Einmal mit der Flöte neue Wege beschreiten? Dieser Workshop bietet aufgeschlossenen Flötenspielern/innen die Möglichkeit eine Einführung

in die Improvisation und den Jazz und jazzverwandte Musik zu erhalten. Blues, Swing, Latin und Funk, alle diese Stilistiken sind zum Ausprobieren da.

Themen sind auch die typische Phrasierung auf der Flöte im Jazz, das Einbauen moderner Spieltechniken in die Improvisation,

sowie Swing-Feel und Timing. Der Workshop wird theoretische Teile wie Erklärung der Akkordsymbole und Harmonielehre enthalten, aber ist vorrangig praxisorientiert, learning by doing!

 

Gruppen- und Einzelunterricht, Ensemblespiel, für interessierte SchülerInnen, LehrerInnen, StudentenInnen

 

Dozentin: Stephanie Wagner

www.stephaniewagner-jazzflute.com

Oberstdorf Musiksommer vom 1. - 12. 8. 2021

Meisterkurs Flöte Gaby Pas-Van Riet

https://www.oberstdorfer-musiksommer.de/kurse/

https://www.oberstdorfer-musiksommer.de/masterclasses/

 

 

SOMMERKURS FLÖTE - OSSIACH 2021

ELISABETH WEINZIERL und EDMUND WÄCHTER

ÖSTERREICH · KÄRNTEN

CARINTHISCHE MUSIKAKADEMIE

STIFT OSSIACH

1. bis 8. AUGUST 2021

 

Interpretation · Kammermusik · Flötentechnik · Methodik

 

Für Flötenliebhaber jeden Alters, Musikstudent*innen, Flötenpädagog*innen

Kammermusikpartner sind willkommen

Klavierbegleitung: Brigitte Helbig

 

Kursinfo und Anmeldung

Elisabeth Weinzierl, Edmund Wächter

Magdalenenstraße 36

D-80638 München

 

Tel.: +49-(0)89-15 54 92

weinzierl-waechter@t-online.de

www.weinzierl-waechter.de

 

 

Meisterkurs für Querflöte - "Talent Music Summer Courses&Festival" Brescia (Italien)

16.08. - 21.08.2021 Anmeldefrist: 30.07.2021

www.talentsummercourses.it

Meisterkurs für Querflöte. Repertoire frei!

16.-22.08.2021 // Stockholm (Course-fee free) 

23.-29.08.2021 // Trollhättan/Vänersborg 

Flute Masterclasses in Sweden 

Ola Larsson 
General Manager – Old Ox Music 
+46 (0)706 54 12 50 
ola.larsson(at)oldox.se

Per Nyström 
Artistic advisor 
+46 (0)708 19 43 47 
per.nystrom(at)oldox.se

https://www.oldox.se

Nordiska Kammarmusikföreningen 
Högbergsgatan 30 
116 20 Stockholm (Sweden)

Italy, Brescia: von 13. bis 18.9.2021

Talent Summer Courses and
Talent Summer Opera & FESTIVAL

13.-18.09.2021 

Via Gasparo da Salò 13, 
25122, Brescia - Italy
 
www.talentsummercourses.it 
info(at)talentsummercourses.it 
+39 392 3005991

Flötenwochenende in Westfalen am 17.-19.09. 2021

für erwachsene Querflötenspieler:innen

 

17.-19. September 2021

JH Petershagen

32469 Petershagen

 

Die Idee: Gemeinsam statt einsam

 

Wir möchten in einer angenehmen, wertschätzenden und stressfreien Atmosphäre erwachsenen Amateurflötist:innen, Studierenden und Unterrichtenden die Möglichkeit bieten, ein Wochenende lang intensiv mit Gleichgesinnten unter fachkundiger Leitung Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln.

Weitere Infos und Anmeldung unter: brittaroscher.de/workshops/

Flötenwochenende in Westfalen am 17.-19.09. 2021

für erwachsene Querflötenspieler:innen

 

JH Petershagen

32469 Petershagen

 

Die Idee: Gemeinsam statt einsam

 

Wir möchten in einer angenehmen, wertschätzenden und stressfreien Atmosphäre erwachsenen Amateurflötist:innen, Studierenden und Unterrichtenden die Möglichkeit bieten, ein Wochenende lang intensiv mit Gleichgesinnten unter fachkundiger Leitung Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln.

 

Das Zusammenspiel mit anderen kommt für viele Hobbyflötist:innen bedingt durch organisatorische Probleme oder einfach durch den Mangel an Kontakt häufig zu kurz. Dennoch haben viele das Bedürfnis in den Genuss des gemeinsamen Musizierens mit anderen zu kommen.

 

Ein Wochenendworkshop abseits vom Alltagsstress bietet dafür den passenden Rahmen und verspricht neben der musikalischen Erfahrung auch erholsame Zeit für Gespräche, Spaziergänge… Willkommen sind alle FlötistInnen, die bereits beweglich auf ihrem Instrument sind. Wer unsicher bezüglich seiner Selbsteinschätzung ist, darf sich gerne im Vorfeld bei uns melden!

 

Kursinhalte: Wir werden uns mit den Grundthematiken des Zusammenspiels beschäftigen.

 

Auf der technischen Seite sind das: Intonation, rhythmische Genauigkeit, klangliche Ausgewogenheit, Artikulationsabstimmungen und Dynamik. Auch die Entwicklung von gemeinsamen musikalischen Vorstellungen zur Gestaltung eines Musikstückes, das Erfassen der musikimmanenten Bewegungen und Phrasierungsbögen als musikalisch-künstlerischem Aspekt werden zentrale Ansatzpunkte der Arbeit sein.

 

Darüber hinaus geht es vor allem um die generelle Philosophie des Ensemblespiels: Gemeinschaft, Achtsamkeit im Umgang mit eigenen Stärken und Schwächen und denen der Anderen, gegenseitige Unterstützung und Wertschätzung. Es geht also nicht unbedingt darum, innerhalb von zwei Tagen perfekte Ensembleleistungen zu drillen, sondern zu einer Arbeitsweise in der Gruppe zu finden, die allen den größtmöglichen Genuss und Gewinn bringt.

 

Das Repertoire wählen wir nach dem Spielniveau der Teilnehmer:innen aus und versuchen niemanden zu überfordern, bzw. zu unterfordern. Da wir in verschiedenen Gruppen spielen werden, sollte für jeden Kenntnisstand etwas dabei sein! Die Noten werden ca. 2 Monate vor Kursbeginn zur Vorbereitung an die Teilnehmerinnen verschickt.

Organisatorisches:

 

Ort: JH Petershagen, Mindener Straße 51, 32469 Petershagen

 

Wir freuen uns auf die Gastlichkeit und das freundliche Ambiente des kernsanierten Adelssitzes „Besselscher Hof“, und hoffen auf mildes Herbstwetter, um die Umgebung erkunden zu können.

 

Teilnehmerzahl: Maximal 14 – zu den aktuelle geltenden Bedingungen (Stand: November 2020)

 

Beginn: Freitag, 17. September 2021, 16:00

 

Wir freuen uns, wenn alle Teilnehmer:innen ab Freitag, 16:00 bis Sonntag 12:30 anwesend sind. Wir beginnen mit einer gemütlichen Kaffeerunde und werden dann mit der ersten Probe loslegen!

Ende: Sonntag, 19. September 2021 gegen 14:00 nach dem Mittagessen

 

Investition: 195 € Kursgebühr, zuzüglich:

 

160 € für Unterkunft und Vollverpflegung im Einzelzimmer

130 € für Unterkunft und Vollverpflegung im Zweibettzimmer (passende Interessenten vorausgesetzt)

190 € ohne Unterkunft aber mit Vollverpflegung

 

zahlbar bei Anmeldung. Zahlungsinformationen erfolgen direkt nach erfolgter Anmeldung.

Anmeldeschluß: 13. Juni 2021

 

Die Kursleiterinnen:

 

Britta Roscher und Gabi Fellner sind ausgebildete Instrumentalpädagoginnen und Flötistinnen. Die Arbeit mit Erwachsenen bildet für beide einen wesentlichen und gewünschten Teil ihrer Unterrichts- und Workshoptätigkeit.

Sa. 25.09.2021 • 9 Uhr – 17 Uhr an der Landesmusikakademie Ochsenhausen

Flautissimo - Ensemblespiel Repertoire & Austausch

- inspirierend

- praxisnah

 

 

Kursinhalt:

Ensemblespiel in vielen Facetten – von der Klassik zum Jazz, von der Folklore zum Pop, von einfachem bis fortgeschrittenem Niveau. Wir spielen, sichten, tauschen Erfahrungen und „Best Off“-Ideen aus.

Was hat sich bewährt? Welche Arrangements klingen besonders stimmig?

Ziel des Kurses ist es, neue Ideen für das Ensemblespiel auf der Flöte zu erhalten und in der Praxis umzusetzen.

 

Hinweis:

Bitte eigene Instrumente (v.a. evtl. vorhandene Piccoli, Alt- und Bassquerflöten) und „Highlights“ der eigenen Ensembleliteratur mitbringen.

 

Zielgruppe:

Musikpädagog*innen (Querflöte)

 

Leitung:

Cornelia Welzel

Diplom-Querflötistin & Diplom-Musikpädagogin

Akademiedozentin

Landesakademie Ochsenhausen

 

Gebühren:

90 € (Tagesseminar, inkl. Verpflegung)

 

Teilnehmerzahl: 20Meldeschluss: 28.08.2021 www.landesakademie-ochsenhausen.de

04.11.-07.11.2021

"Die Querflöte in Jazz und Pop"

Musica Viva, Alte Glasschleife, Neunburg vorm Wald,

Anmeldung unter: Tel: Fon: +49-(0)6129-502560 oder info@musica-viva.de

musica-viva.de/dozenten/stephanie-wagner/

Einmal mit der Flöte neue Wege beschreiten? Der Kurs von Stephanie Wagner, Autorin der 2015 bei Schott erschienenen Jazzflötenschule „Play Jazzflute - now!“, bietet aufgeschlossenen Flötenspielern die Möglichkeit, eine Einführung in die Improvisation und verschiedene Stile wie Blues, Swing, Latin und Funk zu erhalten. Themen sind die typische Phrasierung auf der Flöte im Jazz, das sogenannte Swing-Feel und wie man das Improvisieren step by step erlernen und üben kann. Moderne Spieltechniken, z.B. gleichzeitiges Singen und Spielen, Beatboxen oder perkussives Spiel auf der Flöte haben ebenfalls ihren Platz im Jazz. Diese werden ausprobiert und angewandt. Der Kurs ist vorrangig praxisorientiert (learning by doing!), bietet aber auch viele theoretische Grundlagen des Jazz an.

 

Stichworte:

• die typische Jazz-Phrasierung

• Einführung in verschiedene Stile des Jazz

• Einstieg in verschiedene Improvisationstechniken

• moderne Spieltechniken im Jazz

• zahlreiche praktische Übungen und Tipps

• Ensemble-Spiel

 

Dozentin: Stephanie Wagner

www.stephaniewagner-jazzflute.com