Piccoloflöte ? - Ja, bitte ! Ein Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene 23.-25.10.2020 LMA Sondershausen

Dieser Kurs richtet sich an alle piccolointeressierten Flötist/innen, also v. a. an Studierende und solche, die es werden wollen. Aber auch ambitionierte Schüler/innen, Hobbyflötist/innen und interessierte Laien sind willkommen. Es werden klangliche und technische Grundlagen sowie spezielle Techniken zum leichteren Wechsel von der Querflöte zum Piccolo erarbeitet. Es besteht freie Stückwahl. Vor allem stehen das Probespielrepertoire (Vivaldi-Konzerte, Mozart, Liebermann) sowie Orchesterstellen im Vordergrund, bei Interesse mit Probespieltraining! Ein Instrument muss jeder selbst mitbringen. Um genügend Zeit für die individuelle Arbeit zu haben, ist die Zahl der aktiv Teilnehmenden auf 12 begrenzt.

 

Der Dozent Benjamin Plag ist seit 1995 Solopiccoloflötist der Staatskapelle Weimar und seit vielen Jahren als Dozent für Piccolo an den Musikhochschulen in Weimar, Essen und Frankfurt tätig.

Zielgruppe

Laienmusiker*innen

Musikstudierende

Gebühren

120,00 €, zzgl. Kosten Übernachtung und Vollverpflegung

Teilnehmer bis 27 Jahre im DZ: 71,00 € | EZ: 81,00 €

Teilnehmer ab 28 Jahre im DZ: 105,00 € | EZ: 115,00 €

 

Kosten nur Kursverpflegung

Teilnehmer bis 27 Jahre: 36,00 €

Teilnehmer ab 28 Jahre: 39,00 €

Träger | Anmeldung

Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen

Anmeldung bis: 09.10.2020 unter

www.landesmusikakademie-sondershausen.de/index.php/veranstaltung.html

16.08. - 24.08.2020 // Stockholm (keine Kursgebühren) Verschoben nach , postponed to 27. 10 - 1.11.2020 Stockholm

www.auroramusic.se

Nordiska Kammarmusikföreninge

Högbergsgatan 30

116 20 Stockholm (Sweden)

ola.larsson@auroramusic.se

24.08. - 30.08.2020 // Trollhättan

Verschoben nach , postponed to 2.11 - 5.11.2020 Tollhättan No course fees

www.auroramusic.se

Nordiska Kammarmusikföreninge

Högbergsgatan 30

116 20 Stockholm (Sweden)

ola.larsson@auroramusic.se

Die Querflöte in Jazz und Pop

05.11.-08.11.2020

Musica Viva

05.11.-08.11.2020

"Die Querflöte in Jazz und Pop", Musica Viva, Alte Glasschleife, Neunburg vorm Wald, Anmeldung unter: Tel: Fon: +49-(0)6129-502560 oder info@musica-viva.de

oder unter

musica-viva.de/musikkurse/querfloetenkurse/die-querfloete-in-jazz-und-pop-level-b-c/

 

Einmal mit der Flöte neue Wege beschreiten? Dieser Workshop bietet aufgeschlossenen Flötenspielern/innen einen ersten, leichten Einstieg in die Improvisation und verschiedene Stile des Jazz. Stephanie Wagner, Autorin der Jazzflöten-Schule "Play Jazzflute- now!" (Schott Music) vermittelt neues Repertoire, die typische Phrasierung im Jazz und die richtigen Töne beim Improvisieren mit praktischen Beispielen. Moderne Spieltechniken wie gleichzeitiges Singen und Spielen, percussives Spielen auf der Flöte, Klangfarbentriller und Beatboxen werden spielend step by step ausprobiert und erlernt. Das Motto lautet: Spass an Neuem, learning by doing! Themen: -Ensemblespiel -die typische Jazz-Phrasierung erlernen -ein leichter Einstieg in die Improvisation -Einführung in verschiedene Stile des Jazz -moderne Spieltechniken auf der Flöte -zahlreiche praktische Übungen und Tipps.

 

Dozentin: Stephanie Wagner

www.stephaniewagner-jazzflute.com/workshops

Weiterbildung des VBSM Bayern

 

Thema: Jazzflöte für Einsteiger*innen - eine Brücke von der Klassik zum Jazz

Datum: Samstag 21.11.2020

Ort: Zweckverband Musikschule Schweinfurt

Thema: Jazzflöte für Einsteiger*innen - eine Brücke von der Klassik zum Jazz

Datum: Samstag 21.11.2020

Ort: Zweckverband Musikschule Schweinfurt

 

Alle Infos zum Kurs und zur Anmeldung findet man hier:

www.musikschulen-bayern.de/kalender/event-detail/show/1957

 

Dozentin: Stephanie Wagner

www.stephaniewagner-jazzflute.com

 

Einmal mit der Flöte neue Wege beschreiten? Der Kurs von Stephanie Wagner, Autorin der 2015 bei Schott erschienenen Jazzflötenschule „Play Jazzflute - now!“, bietet aufgeschlossenen Flötenspieler*innen die Möglichkeit, eine Einführung in die Improvisation und verschiedene Stile wie Blues, Swing, Latin und Funk zu erhalten. Themen sind die typische Phrasierung auf der Flöte im Jazz, das sogenannte Swing-Feel und wie man das Improvisieren step by step erlernen und üben kann. Moderne Spieltechniken, z.B. gleichzeitiges Singen und Spielen, Beatboxen oder perkussives Spiel auf der Flöte haben ebenfalls ihren Platz im Jazz. Diese werden ausprobiert und angewandt. Der Kurs ist vorrangig praxisorientiert (learning by doing!), bietet aber auch viele theoretische Grundlagen des Jazz an.

 

Inhalte:

• typische Jazz-Phrasierung

• Einführung in verschiedene Stile des Jazz

• Einstieg in verschiedene Improvisationstechniken

• moderne Spieltechniken im Jazz

• zahlreiche praktische Übungen und Tipps

 

Zielgruppe:

Instrumentallehrer*innen, Student*innen, auch Blockflötenspieler*innen sind willkommen.

Bitte bringen Sie Ihr Instrument mit!

 

 

Der Kurs richtet sich an sehr begabte und fortgeschrittene Schüler, Studenten und Profis.

Informationen und Anmeldung:

Johannes-Brahms-Konservatorium in Hamburg

Ebertallee 55 - 22067 Hamburg

meisterkurs@brahms-konservatorium.de

Tel.: 040-8991806

 

Kursablauf *:

 

Freitag, den 27.11.2020 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr

14:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Samstag, den 28.11.202010:00 Uhr bis 13:30 Uhr

14:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Sonntag, den 29.11.2020 10:00 Uhr bis 13:30 Uhr

14:30 Uhr bis 17:00 Uhr

 

*Änderungen vorbehalten

 

Kurswerke:Das Kursrepertoire kann frei gewählt werden.

 

Aktive Teilnehmer: Es gibt eine begrenzte Zahl von Aktiv-Teilnehmern. Der/Die Bewerber/in auf Aktiv-Teilnahme muss zusammen mit einem Lebenslauf eine Liste von drei Werken (freier Wahl) einreichen, die während des Kurses vorgetragen werden sollten. Die Entscheidung für die aktive Teilnahme wird von Denis Bouriakov und von der Organisation getroffen. Aktive Teilnehmer/innen bekommen Zertifikate.

 

Information und Anmeldung: meisterkurs@brahms-konservatorium.de

Sa. 25.09.2021 • 9 Uhr – 17 Uhr an der Landesmusikakademie Ochsenhausen

Flautissimo - Ensemblespiel Repertoire & Austausch

- inspirierend

- praxisnah

 

 

Kursinhalt:

Ensemblespiel in vielen Facetten – von der Klassik zum Jazz, von der Folklore zum Pop, von einfachem bis fortgeschrittenem Niveau. Wir spielen, sichten, tauschen Erfahrungen und „Best Off“-Ideen aus.

Was hat sich bewährt? Welche Arrangements klingen besonders stimmig?

Ziel des Kurses ist es, neue Ideen für das Ensemblespiel auf der Flöte zu erhalten und in der Praxis umzusetzen.

 

Hinweis:

Bitte eigene Instrumente (v.a. evtl. vorhandene Piccoli, Alt- und Bassquerflöten) und „Highlights“ der eigenen Ensembleliteratur mitbringen.

 

Zielgruppe:

Musikpädagog*innen (Querflöte)

 

Leitung:

Cornelia Welzel

Diplom-Querflötistin & Diplom-Musikpädagogin

Akademiedozentin

Landesakademie Ochsenhausen

 

Gebühren:

90 € (Tagesseminar, inkl. Verpflegung)

 

Teilnehmerzahl: 20Meldeschluss: 28.08.2021 www.landesakademie-ochsenhausen.de