Internationaler ONLINE-Wettbewerb für junge Flötistinnen und Flötisten 2020


137 Bewerbungen aus 22 Ländern (China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Kolumbien, Mexiko, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Slowenien, Spanien, Taiwan, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, USA, Venezuela) haben uns erreicht.


Der 9-köpfigen internationalen Jury fiel es nicht leicht aus dem durchweg hohen Niveau der Spieler*innen die Preisträger*innen zu ermitteln. Alle Spieler*innen haben mit großer Ernsthaftigkeit und Engagement sowie mit hohem technischen und musikalischen Können ihre Videos erstellt.

Wir freuen uns sehr über diese neue Generation von jungen Flötistinnen und Flötisten. Nichtsdestotrotz können nicht alle Teilnehmer*innen einen Preis erhalten. Auch diejenigen, die keinen Preis erhalten, dürfen stolz auf ihre Leistung sein und diesen Wettbewerb zum Anreiz nehmen mit Freude und Ernst weiterzuarbeiten.

Wir danken allen Bewerber*innen und ihren Lehrer*innen.

International ONLINE-Competition for Young Flutists 2020


We received 137 applications from 22 countries (Austria, China, Colombia, Czech Republic, Finland, France, Germany, Great Britain, Hungary, Italy, Mexico, Norway, Poland, Russia, Slovenia, Spain, Switzerland, Taiwan, Turkey, Ukraine, USA and Venezuela)


The 9-member international jury found it difficult to determine the prize winners from the high level consistently of the players. All players have created their videos with great seriousness and commitment as well as with high technical and musical ability.

We are very happy about this new generation of young flautists. Nevertheless, not all participants can receive a prize. Even those who do not receive a prize can be proud of their performance and use this competition as an incentive to continue working with joy and seriousness.

We thank all applicants and their teachers.


Die Preisträger*innen (Altersgruppe I)

1. Preis geteilt: Fabian Johannes Egger, Deutschland und Maria Stavytska, Ukraine

2. Preis: Annemarie Knauer, Deutschland
3. Preis: Lauren Wischnewski, Deutschland




Die Preisträger*innen (Altersgruppe II)

1. Preis: Meret Louisa Vogel, Deutschland
2. Preis: Yaroslav Vodovozov, Ukraine
3. Preis geteilt: Alma Cermak, Deutschland und Lina Kochskämper, Deutschland




Die Preisträger*innen (Altersgruppe III)

1. Preis: Unuk Brina, Slowenien
2. Preis: Cristian Lombardi, Italien
3. Preis geteilt: Dascha Schuster, Deutschland und Julia Klampfer, Österreich