Internationaler ONLINE-Wettbewerb für junge Flötistinnen und Flötisten 2021


Der Meldeschluss für den Wettbewerb ist der 31.03.2020


Nach dem großen Zuspruch und dem weltweitem Interesse für den Wettbewerb 2020 schreibt die Deutsche Gesellschaft für Flöte e.V. 2021 wiederum einen Internationalen Online-Wettbewerb für junge Flötistinnen und Flötisten aus.

Ziel dieses Wettbewerbs ist, jungen Flötistinnen und Flötisten die Chance zu geben, ihr Können auf einer internationalen Plattform zu präsentieren, sich mit Kolleginnen und Kollegen ihres Alters zu messen, ihre individuellen Stärken auszubauen und zu präsentieren. Dazu gehören die Schlüsselkompetenzen wie instrumentale und künstlerische Fertigkeiten, Bühnen- präsenz und individuelle Präsentation. Dadurch wird die internationale Dimension der Aktivitäten im Jugendbereich gestärkt und verbessert. Durch ein differenziertes internationales Jury-Feedback erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Förderung von Qualitätsverbesserung ihrer Leistung und somit eine Förderung der Chancen im internatio- nalen Wettbewerb.

Der Wettbewerb ist ausgeschrieben für Flöte solo ohne Begleitung. Solokonzerte und Werke mit Continuo-Begleitung sind nicht zugelassen.

Der Wettbewerb wird in 2 Kategorien durchgeführt:

Kategorie I: Non-Professionals

  • (I): 12-14 Jahre – Vortragsdauer 5-10min
  • (II): 15-17 Jahre – Vortragsdauer 10-15min
  • (III): 18-20 Jahre – Vortragsdauer 10-15min

Wettbewerbsprogramm

Das Wettbewerbsprogramm besteht aus einem Pflichtstück und einem oder mehreren Werken oder Sätzen aus einer anderen Epoche im Rahmen der geforderten Spielzeit. Bearbeitungen für Flöte solo sind erlaubt. Einzelne Werke können sowohl in einzelnen Videos als auch in einem Gesamtvideo präsentiert werden. Die Aufnahmen dürfen nicht älter als 6 Monate sein. 

Die Teilnahme erfolgt per Einsendung von Videoclips an https://dgff.wetransfer.com (genaueres zum siehe in «weitere Informationen»)

Pflichtstücke

  • Altersgruppe I: Paul Hindemith, aus 8 Stücke für Flöte allein Nr.1: Gemächlich, leicht bewegt
  • Altersgruppe II: Friedrich Kuhlau, Capriccio Op.10b, Nr 3 in d moll, Adagio und Polonaise
  • Altersgruppe III: Arthur Honegger, Danse de la chèvre

Kategorie II: Professionals

Studierende mit dem Hauptfach Flöte bis 22 Jahre (Stichtag 31.3.2021). Der Wettbewerb wird in einem Durchgang ausgetragen und die Vortragsdauer beträgt 15-20 Minuten.

Wettbewerbsprogramm

Das Wettbewerbsprogramm besteht aus einem Pflichtstück und einem oder mehreren Werken oder Sätzen aus einer anderen Epoche im Rahmen der geforderten Spielzeit. Bearbeitungen für Flöte solo sind erlaubt. Einzelne Werke können sowohl in einzelnen Videos als auch in einem Gesamtvideo präsentiert werden. Die Aufnahmen dürfen nicht älter als 6 Monate sein. Die Teilnahme erfolgt per Einsendung von Videoclips an https://dgff.wetransfer.com (genaueres zum siehe in «weitere Informationen»)

Pflichtstück

Pierre-Octave Ferroud, aus Trois Pièces pour Flûte seule: III Toan-Yan


Anmeldung

Für die Anmeldung erforderlich sind:

  1. Ausfüllen des Anmeldeformulars ›››
  2. Hochladen eines Portraitfotos (siehe das Anmeldeformular) ›››
  3. Versenden des Videoclips an https://dgff.wetransfer.com laut den Anmelderegeln (siehe «weitere Informationen») ›››
  4. Überweisung der Anmeldegebühr ›››

Erst mit dem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular, dem Einsenden des Videos und des Porträtfotos, sowie dem Eingang der Anmeldegebühr wird die Anmeldung gültig.

Jury

Eine international besetzte hochkarätige Jury wird die Beiträge bewerten.


Einsendeschluss ist der 31. März 2020 – Anmeldegebühr: € 30,- 

Hier geht's zu Anmeldung ›››